inerlime

Gedanken rund ums Leben – für mich und Dich und überhaupt


Hinterlasse einen Kommentar

Wo Liebe Grenzen heilt

Wegen schmerzhafter Erinnerung französischer Musik seid ewiger Zeit aus meinem Leben verbannt – hat ER es geschafft.

Gestern durch Zufall im Radio gehört. Impuls – ausmachen – und doch dran hängen geblieben – weil diese Stimme unfassbar ist.  Ich höre es. Wieder. Und wieder. Und wieder.

Ich liebe es.
Sprache wird egal.

Danke, Maitre Gims

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Welchen Sender wähle ich?

Die letzten Tage fuhr ich mit dem Auto zur Arbeit. Meist höre ich dabei eine CD. Ruhige Musik. Aber ab und an mache ich auch das Radio an. Da fiel mir die letzten Tage auf, dass mir manches Lied nicht gefiel. Es brachte mich in eine schlechte Stimmung. Bis ich auf den Gedanken kam – Sender wechseln? Ich also auf einen Knopf gedrückt. Nicht gut. Nächster Knopf. Und  – was war? Da lief ein Lied aus alter Zeit, ich dachte an früher und fing an zu schmunzeln.

Stimmungswechsel durch andere Radiosender? Wie kann das sein? Ich hab es mehrfach versucht. Quasi wissenschaftlich untermauert: Es funktioniert. Und ich dachte – ist das mit den Gedanken nicht ähnlich? Wenn ich mich in unguten Gedanken befinde – also solchen, die man tausend mal denkt, inzwischen schon automantisch und bei denen das Denken darüber wirklich nichts am Thema ändert (oder gar bessert) – kann man da nicht einfach einen anderen Gedanken wählen?

Und dabei bleiben. oder ab und an mal wieder wechseln. Bis man einen neuen, wohltuenden Gedanken hat? Einen, de rmich stäkrt? Mir Zuversicht gibt? Wärme? Geborgenheit? Lachen? Leichtigkeit?

Das Leben hat ein Radio.
Welche Frequenz wählst Du?


7 Kommentare

Nu isses passiert

Was ich nie verstehen konnte. Nie wollte. Und worüber ich oft dachte, wie kann man nur. Haben deine Ohren keine Hoffnung mehr? Ich hab es nie verstanden. Wie man sich freiwillig dem morbiden Charme einer Musik näher des Todes denn des Lebens hinwendet. Und dann. Eben. Seh ich im Reader einen Beitrag. Klicke drauf. Lausche. Und fühl Resonanz.

So steht es also jetzt um mich.

Ich höre jetzt Tom Waits.


Hinterlasse einen Kommentar

Wunderbares von Ali Does it Herself

After my disastrous start with melt-and-pour soap, I’ve been leery of trying it again. It was way more of an accomplishment for me to learn how to make soap entirely from scratch, though nobody will let me near the chemicals these days. And with melt-and-pour soaps, you already know the chemical reaction is going to […]

über Grapefruit Poppyseed Soap — Ali Does It Herself