inerlime

Gedanken rund ums Leben – für mich und Dich und überhaupt

Laufband – mein Retter

Hinterlasse einen Kommentar

Die letzten Tage gings mir echt nicht gut. Stress im Job. Lernen bis in die Nacht und dazu die Sorge, ob das wohl alles klappt. Gestern war ich kurz davor, aufzugeben. Dann ein Telefonat mit einer Bekannten, die die Prüfung schon bestanden hat – das hat mich runter gebracht. Ein bißchen zumindest. Trotzdem hab ich gemerkt, mein Kopf dröhnt, im Brustraum irgendwie eng und das Herz – dem gings nicht gut. Hilfeeeee. Dann hab ich was gemacht, was ich schon länger im Sinn hatte. Ich bin zu einem Sportstudio gefahren und hab mich angemeldet. Ich arbeite ja quasi zu 90% geistig. Und soviel Schreckmomente, Sorge etc. Wenn ich mir dann in Erinnerung rufe, dass wir Menschen nur zwei Reaktionen kennen – Flucht oder Angriff – und beides im Job etc. nicht so einfach geht – wo geht das Adrinalin dann hin? Na? Genau? Es bleibt stecken. Und das ist nicht gut. Nicht für die Zellen. Nicht für die Seele.

Lange Rede, kurzer Sinn. Heute Mittag im Job dann „Ich bin mal eine Stunde raus“ … ab zum Sportstudio, rein in die Klamotten, aufs Laufband, schöne Steigung eingestellt und muckelige 30 Minuten in Ruhe gelaufen. Schrittgang versteht sich. Wollen ja nicht gleich übertreiben. Über das Tempo und die Steigung kann man den Puls ganz gut in Bewegung bringen. Bin schön brav im 130/140er Bereich geblieben. So, dass sich ein ganz leiser Schweißnebel auf den Rücken, die Arme, das Gesicht legen konnte. Das is das Adrinalin, was vorher in den Zellen war. Aaaahhh. Tut das gut. Befreiung für die Zellen. Die können jetzt wieder durchatmen. Ich auch. Freu mich über jedes Nebelchen. Dann cooldown für 7 Minuten. Gerät desinfiziert (braves Kind). Ab in die Umkleide. Frisch gemacht. Zurück in die Firma. Schon auf dem Weg ins Auto – ich bin ein anderer Mensch. Ich geh wie auf Wolken. Schwere Muskeln. Kopf ist leer. Herr, ich danke Dir. Das ist wunderbar. Amen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s