inerlime

Gedanken rund ums Leben – für mich und Dich und überhaupt

Gebt mir meer

5 Kommentare

strand2

Wieder da, meine Lieben. Aus dem Urlaub. Und glaubt mir, ich habe oft an Euch gedacht. Jeden Tag hätte es was zum Schreiben gegeben. Meine Güte. Was hab ich alles erlebt. 50 % davon war Ärger. Der Rest eine Mischung aus lesen & lernen und Schönheit genießen. Sowas wie einen schönen Strand. Hab Euch auch ein Foto mitgebracht.  Siehe oben. Eigentlich ein paar. Aber die sind noch in der Knipse. Einen Sonnenaufgang. Untergang. Eine leckere Waffel mit allem, das man drauf machen kann. Außer Eis. Das mag ich nich. Dann gab es schillernde Momente an der Meeresoberfläche und wo wir grad bei Meer sind – ich war schwimmen. Naja. Das ist vielleicht etwas weit ausgeholt. Sagen wir … –  ich war drin. Bis zur Mitte der Beine. Ich meine. Immerhin. Am Abend. Bei 12 Grad. Wenn ich mit den Füßen in so kaltem Wasser wandere, hab ich den Eindruck, dass es Hitze aus meinem Kopf zieht. So ein bißchen á la Kneip. Danach bin ich viel ruhiger. Auch in meinen Gedanken. das tut gut. Jetzt hör ich mal auf, weil die Arbeit ruft. Bis später. Und – schön, wieder hier zu sein. Ach so – und was mir noch einfiel – als ich so Fotos gemacht habe, dachte ich, gebt mir meer … ich möcht mehr Meerfotos machen … mir dazu mal so eine große gute Kamera leihen. Mit Stativ. Und ein ganzes Wochenende nur Bilder vom Meer und der Sonne und der Weite und dem Strand machen. Das würde mich wohl ziemlich erfüllen.

Advertisements

5 Kommentare zu “Gebt mir meer

  1. bitte meer Fotos! dieses ist herrlich!

    Gefällt mir

    • 🙂 Danke Dir, das freut mich sehr. Es zeigt mir auch, dass die Atmosphäre aus dem Moment durch das Bild bei Euch ankommen konnte. Das mit den Fotos möcht ich öfter machen. Mal schauen 🙂

      Gefällt mir

  2. Ich steh auf das Bild. Okay, Sonnenauf-/untergänge sowieso, aber diese zarten Orangetöne … ich bin hin- und hergerissen vor Begeisterung. Warst du in südlichen Gefilden oder ist das an der Ostsee (sieht mir, falls, eher nach Ost- als nach Nordsee aus) irgendwo? Wunderschön.
    Hatte dich schon vermisst, hatte befürchtet, du wärest auf der Blog-Strecke geblieben …

    Gefällt mir

    • Liebe Christiane, oh, da freu ich mich sehr. Nein, nein, bin nicht verloren gegeangen. Im gegenteil. Hätte jeden tag an Euch schreiben mögen. Ich war an der Nordsee und hab mich beim Fotografieren komplett in Demut verloren an dem, was ich da an Naturschauspiel gesehen hab. Vielleicht sind die Töne deshalb so zart geworden. Quasi durch Liebe hindurch fotografiert…

      Lieben Gruß
      inerlime

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s