inerlime

Gedanken rund ums Leben – für mich und Dich und überhaupt

Weg mit der Furcht?

Ein Kommentar

Grad sah ich einen Satz im Web:

„Weg mit der Furcht!“

Oha. Macht das Sinn? Benennt man da nicht grad das, was man weg haben möchte?
Kostet das nicht mehr Kraft, als etwas herein zu bitten?

Zum Beispiel:
“ Her mit dem Mut!“

Advertisements

Ein Kommentar zu “Weg mit der Furcht?

  1. Erinnert mich an den Satz „Pass auf, stolpere nicht!“ und groß ist die Wahrscheinlichkeit zu stolpern!
    Dein Umwandlung zu „Her mit dem Mut!“ finde ich gut 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s