inerlime

Gedanken rund ums Leben – für mich und Dich und überhaupt

Wettbewerb!

9 Kommentare

Gottes Wege sind unergründlich 😀 Schrieb ich gestern noch, ich würd so gern mal trainieren und bekomme den Arsch nicht hoch – da schickt mir der liebe Gott gestern Abend kurzer Hand per Telefon einen Menschen, der mich zu einem Trainingswettbewerb heraus fordert! 😀 😀 Da habe ich natürlich JA gesagt!

Endlich kommt mal Bewegung in die Sache!
Danke, danke danke!

Und ein messbares Ziel musste her. Natürlich für Beide das Gleiche! Erst dachten wir an 4 Kilo in zwei Monaten Gewichtsabnahme mit gleichzeitigem Muskelaufbau. Dann fiel mir ein, dass in vier Wochen ein Familientermin ansteht und ich dachte mir, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Also haben wurden jetzt exakt vier Wochen abgesteckt. Wir haben schon am Telefon soviel gelacht, weil natürlich niemand dem anderen verraten wird, an welchen Schrauben er drehen und welche Tricks er aus der Zauberkiste ziehen wird, um das Ergebniss zu erreichen, zu gewinnen – und evtl. sogar noch zu toppen! Ach so – genau – Ergebnis – da wir beide viel von gesunden Prozessen halten, haben wir ein bescheidenes Ziel gesetzt – 2 Kilo abnehmen in vier Wochen. Mit Sport und Ernährung ist das entspannt machbar.

Mein Vorteil: Ich bin fit in Ernährung und Konditionsaufbau.
Sein Vorteil: Er hat früher Bodybuilding gemacht und die Muskeln sprechen schneller wieder an.
ABER er hat eine Schwäche für Süßgkeiten 😀 😀

So oder so – ich werde siegen. I c h  w e r d e  s i e g e n ! 😀 😀

Advertisements

9 Kommentare zu “Wettbewerb!

  1. Wie wäre es mit einem extra Post alle 2-3 Tage mit den verlorenen Gramm.
    Nein, wie gemein, aber so als Ansporn?
    DU SCHAFFST DAS UND GEWINNST, KLAR!
    LG

    Gefällt 1 Person

    • Au ja! Ich schicke Etappenposts! Die Waage kommt zwar nur ab und an zum Einsatz, aber da gibt es ja auch noch so alles entscheidende Fragen wie „Wer holt mich morgens zum Training aus dem Bett?“ oder „Wie schaffe ich es, bei den Dehnübungen auf dem Teppich nicht einfach liegen zu bleiben?“ 😀

      Gefällt 1 Person

  2. Was hältst du von 30 days shred oder dem YouTube Kanal von Anne Kissner (Body Kiss)? Oder kennst du schon allein genügend Übungen? Ich drücke die Daumen auf jeden Fall ganz fest!!! (Merke aber gaaanz vorsichtig an, dass es durchaus sein kann, dass man in vier Wochen Muskeln aufbaut, die dann 2 Kg wiegen. ..)

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ich kenne viele gute Übungen, müsste sie halt nur mal m a c h e n 😀 Habe vor langer Zeit z.B. mal das Tracy Anderson Project/DVD gemacht. Das war sehr fein (und sehr anstrengend). Dort waren wunderbare kleine Übungen für eine gute Wirkung drin. Feine Muskeldefinition. Das mag ich (für mich persönlich). Kannst Du Dir ja mal im Web anschauen. Manche Leute kommen mit dem ernsten Gesichtsausdruck der Frau nicht klar, mich selber hat das nicht gestört. Ich trainiere eh lieber leise und ohne viel Tamtam. Besten Dank für die Hinweise, schaue ich mir heute Abend direkt mal an 🙂 Zu den Muskeln, ja das stimmt 🙂 Zum Glück hab ich da (noch) ein bißchen Speck, den tausch ich dann gegen die 2 kg Muskeln 😀

      Gefällt mir

    • Also, 30days shreed – ja, denke das funktioniert, ist halt die Frage, wie geht es nach den 30 Tagen weiter? Lernen die Leute wirklich, was sie langfristig verändern können/sollten, damit sie in Form und Kondition bleiben? Die Übungen sind soweit ok. lediglich bei den situps sah ich eine Freu die bis zu den Knien ran geht. meines Wissens nach ist das viel zu nah. Habe jetzt nicht gesehen, ob das in 30 days shreed so vorgegeben wird. An BodyKiss gefällt mir das „normale“. Das Mädchen wirkt natürlich und das mag ich. Auch die Übungen sind schlicht, das finde ich ebenfalls gut, weil man es dann später auch eher macht. Beide, wie auch Tracy Anderson, haben das Rad nicht neu erfunden. Aus meinem Alltag kann ich sagen, je simpler die Übung, je wahrscheinlicher mache ich sie später einfach so zwischendruch mal. LG Inerlime

      Gefällt 1 Person

      • Ich meinte speziell jetzt für die Zeit des Wettbewerbs. Man muss nicht viel nachdenken und einfach tun, sollte man sich für 30 days entscheiden. Ich mache das gerade, allerdings Level 1 und Level 2 im Wechsel mit diesem 6 Wochen SixPack Youtubevideo. Einfach weil die Muskeln sich erholen müssen und ich mir denke, es ist effektiver, als zehn Tage lang das Gleiche. Was danach kommt? Da ist ja jeder anders gestrickt. Ich mag die HIITs von Anne. Ich bin auch bei Ihrem BodyShape Programm angemeldet und nutze das regelmäßig. Da ich aber auf einen Halbmarathon hintrainiere steht bei mir eher die Zielzeit im Fokus und nicht die Zahl auf der Waage ;))) Ich gebe auf die Zahl auf der Waage aber generell eher weniger…hauptsache ich mag mich im Spiegel 😉 Liebe Grüße, Summer

        Gefällt 1 Person

      • „hauptsache ich mag mich im Spiegel“ That’s is. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s