inerlime

Gedanken rund ums Leben – für mich und Dich und überhaupt

Wortgeschichten – es ist die Melodie :)

2 Kommentare

Mich erreichte die Frage, wie lange ich an den Wortgeschichten sitze. *denk* Das Meisengedicht so ca 10 Minuten, das Gedicht zum Straßengeist ca. 20 Minuten. Nur schau ich dabei nicht auf die Uhr (tu ich eh selten). Wenn ich die Worte von Euch habe, notier ich sie auf ein mini Post it:

worte

Dort schaue ich einen Moment drauf und warte. Während ich warte , entsteht der Gedanke für das zu Schreibende. Einmal durchgedacht und dann setz ich mich an den Computer und tipp es. Es schreibt sich quasi von selbst. Ich wechsel dann noch das ein oder andere Wort, so dass die Melodie runder wird. Das klingt jetzt seltsam – ich dichte das nach innerem Gehör und nach Gefühl. Nach der Melodie des Ganzen. Ich schreibe also jedes mal ein kleines Lied.  Weiß auch nich, wie ich das anders sagen soll 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Wortgeschichten – es ist die Melodie :)

  1. Das hört sich gut an, du beschreibst es in schöner Art und Weise. Hört sich an, als lässt du die Wörter und Silben singen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s